Feuerwehrjugend von 2005 bis jetzt:

2007 | 2006 | 2005

2007:


Samstag, 25. August 2007

Endlich haben wir es geschafft und einen Ausflug organisieren können.

Wir treffen uns am Samstag, 25. August 2007 um 08:30 beim FF-Haus, wo wir dann um 08:45 zum Kletterpark Rosenburg aufbrechen. Dort werden wir uns ca. von 10:00 Uhr bis 14:00 aufhalten. Danach geht's weiter zum Mittagessen nach Mold in den Landgasthof Knell. Um 16:00 Uhr sollten wir dann in Eggenburg im Motorradmuseum sein.

Wir von der FF-Großgöttfritz wünschen einen schönen Ausflug!

Hier das Programm mit einigen Hinweisen.

Freitag, 30. März 2007

Um 20:00 Uhr findet im Feuerwehrhaus der Elternabend für die Eltern der Jugendfeuerwehrmänner statt. Es wird der neue Ausbildungsplan vorgestellt, Fragen und Anregungen können an den FJF Christian Reiter und Kdt. Peter Rauch gestellt werden. So auch wie letztes Jahr, erwarten wir uns hier wieder großes Interesse.



2006:


Samstag, 25. November 2006

Unsere Feuerwehrjugend hat die Erprobungen mit Auszeichnung bestanden - hier ein kurzer Bericht.

Samstag, 14. Oktober 2006

Funken in der Feuerwehrjugend! Funk ist für die Feuerwehr ein sehr wichtiges Kommunikations- und Nachrichtenmittel im Einsatz oder bei Übungen. Deshalb kann es gar nicht genug Funker geben. Eigentlich sollte jeder Feuerwehrmann ein Funkgerät bedienen können und evtl. ein kurzes Funkgespräch absetzen können.

Genau hier setzt das Fertigkeitsabzeichen "Melder" bzw. dessen Vorstufe das Abzeichen "Melderspiel" an. Die Burschen der Feuerwehrjugend lernen mit den Funkgeräten der eigenen Feuerwehr umzugehen, sie lernen wie man richtig funkt und was so noch alles dazu gehört.
Das Fertigkeitsabzeichen Melder ersetzt für später dann die Grundausbildung für den Nachrichtendienst!

Das Fertigkeitsabzeichen "Melder" bzw. das Abzeichen "Melderspiel" wird in unserer Feuerwehr am Samstag, 14. Oktober 2006 um 13.30 Uhr im FF-Haus abgenommen.

Freitag, 09. Juni 2006

Das Landeslager der Niederösterreichischen Feuerwehrjugend mit den Leistungsbewerben rückt immer näher. Hier einmal ein paar Informationen dazu...

Montag, 05. Juni 2006

Der Pfingstmontag war für uns gar nicht einmal so schlecht. Das Bildungs- und Heimatwerk Großgöttfritz veranstaltete wie jedes Jahr zu Pfingsten einen Familienwandertag. Dieses Mal startet der Wandertag vom Feuerwehrhaus und gleiches war auch wieder das Ziel.
Das gute daran: Wir von der Feuerwehrjugend waren für die Labstelle am Auberg und die Jause zum Schluss zuständig. Somit konnten wir uns unser erstes Geld verdienen, mit dem wir uns neue T-Shirts kaufen werden.

Vielen Dank dem BHW Großgöttfritz - Vielen Dank den Eltern, die uns mit Kuchen und Aufstrichen versorgt haben - Vielen Dank den vielen Besuchern, die uns durch ihren Konsum finanziell unterstützt haben!

Samstag, 08. April 2006

Es war ein recht interessanter Ausflug zur FF Großweißenbach. Dort konnten wir das neueste Feuerwehrauto in der Gemeinde einmal unter Beschlag nehmen.

Samstag, 11. März 2006

Auch körperliche Ertüchtigung zählt zur Ausbildung der Feuerwehrjugend. Warum also nicht einmal Fußballspielen? Wir konnten dafür die Turnhalle der VS benutzen, und den ganzen Nachmittag spielen.
Vielen Dank die Verantwortlichen.

Samstag, 04. März 2006

Wieder einmal Bewerbsluft schnuppern: Unsere Feuerwehrjugend war zum ersten mal beim Landesschibewerb der NÖ Feuerwehrjugend in Annaberg dabei, der heuer zum 4. Mal stattgefunden hat.
Dabei haben wir gleich einmal kräftig abgeräumt: 6 Medaillen und 3 Pokale! mehr...

Samstag, 25. Februar 2006

Es war keine Jugendstunde im eigentlichen Sinn. Vielmehr war es eine Informationsveranstaltung für die Eltern und die JFM, bei der die Jahresplanung für das Jahr 2006 vorgestellt wurde.

Samstag, 18. Februar 2006

Eigentlich war ja an dem Tag eine Eisdisco am Abend geplant. Leider hat uns das Wetter nicht mitgespielt, wir werden sie aber mit Sicherheit nachholen!
Für ein Ersatzprogramm war gesorgt: Unser Kdt-Stv. Engelbert Kurz erklärte uns, wie eine Feuerwehr gegründet wird, und was in unserer Feuerwehr im Laufe der Geschichte alles passiert ist.

Samstag, 10. Februar 2006

Es geht wieder los. Die erste Jugendstunde im Jahr 2006 war hauptsächlich eine Wiederholung der Erprobung - einer der wichtigsten Prüfungen der feuerwehrfachlichen Ausbildung: Wo befindet sich welche Wasserführende Armatur im TLF-A 2000, und wozu ist sie gut?



2005:


Freitag, 02. Dezember 2005

Die erste Erprobung ist geschafft! Damit haben die Mitglieder der Feuerwehrjugend Großgöttfritz ein wichtiges Ziel ihrer Ausbildung erreicht. mehr...

Freitag, 29. Juli 2005

Es wird ernst mit dem Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst. Am Freitag, den 29. Juli 2005 chauffierten HFM Christian Reiter und Engelbert Zeilinger die FJ nach Friedersbach zur ersten Ausbildungseinheit.
--> siehe auch Bericht der FF-Echsenbach (Auf den Bildern u.a. zu sehen: Michael Zeilinger und Michael Meneder)

Samstag, ,23. Juli 2005

Oldtimertreffen mit Wertungsfahrt. Die Feuerwehr muss immer Geld verdienen. So nahmen wir die Gelegenheit wahr und veranstalteten im Rahmen des Annakirtages des GH Kolm in Engelbrechts ein Oldtimertreffen. Die FJ wurde gleich miteingebunden.

Samstag, 26. Juni 2005

Erstmals Bewerbsluft schnuppern. Wir waren in Echsenbach und Germanns bei den Bezirksfeuerwehrleistungsbewerben und haben uns einmal angeschaut wie so ein Bewerb abläuft.
Der Bewerb für die 12-15jährigen JFM besteht aus einem Hindernislauf und einem Staffellauf. Der Beweb für die 10-12jährigen JFM (auch U12-Beweb genannt) besteht dagegen nur aus einem vereinfachten Hindernislauf und ist ein Einzelbewerb.
Aus organisatorischen Gründen wurde dort zuerst der Staffellauf in Echsenbach durchgeführt. Leider sind nur zwei Gruppen angetreten, was aber uns zeitmäßig wieder zu Gute gekommen ist. Der Staffellauf war relativ rasch abgeschlossen, so konnten wir schon früher denselben ausprobieren. Natürlich sind wir ein paar mal gelaufen, sodass jeder einmal drangekommen ist.
Nachher sind wir nach Germanns gefahren, wo die Hindernisstrecke und damit der Hauptteil des Bewerbes zu absolvieren war. Vom Wetter her war es nicht so gut bestellt, so konnten wir nur zuschauen, bis uns der Regen vertrieben hat. Aber auch das war interessant. Vom Start - Wassergraben - Hürde - Kriechtunnel - Laufbrett - Kübelspritzen mit Zielspritzen - Knoten- und Gerätegestell ins Ziel.
Nächstes Jahr werden wir auch mitmachen und am 2. Juli-Wochenende an den Landesbewerben für die Feuerwehrjugend mitmachen. Bis dahin liegt aber noch einiges an Arbeit vor uns ... :-)

Freitag, 13. Mai 2005

Schulungsvortrag "Sicherheit im Feuerwehrdienst". Die JFM sind der Einladung gefolgt, und haben an der Schulung teilgenommen. Als kleine Auflockerung vorher haben wir uns eine Folge von "Grisu, dem kleinen Drachen" angeschaut.

Donnerstag, 05. Mai 2005

Badeteich reinigen war angesagt. Das erste mal konnten die JFM mit den Geräten der Feuerwehr so richtig arbeiten. mehr...

Sonntag, 01. Mai 2005

Angelobung der Feuerwehrjugend am Ehrentag des hl. Florians. mehr...

Samstag, 23. April 2005

Stichwort: "Angelobung der Feuerwehrjugend zu Floriani". Der hl. Florian ist ja der Schutzpatron der Feuerwehrmänner. Deshalb wird ihm zu Ehren zu seinem Namenstag von den Feuerwehren eine hl. Messe gefeiert. Was würde also näher liegen, als die Feuerwehrjugend an diesem Tag offiziell in die Feuerwehr aufzunehmen. Deshalb haben wir mit den Vorbereitungen schon begonnen, um ein gutes Auftreten zu haben. Wir haben gelernt, im Gleichschritt zu marschieren, damit wir mit den anderen Feuerwehrmännern mitgehen können. Wir haben auch gelernt, was ein "Habt - Acht" und ein "Gruppe - Ruht" Kommando ist, auch die Links- und Rechtswendungen ("Links - um", "Rechts - um") kennen und können wir mittlerweile.

Wir sind da am Samstag auch schon die Runde gegangen, die wir zu Floriani gehen werden. Das ganze wurde gleich mit einer Probe verbunden, wie der Ablauf der Angelobung sein wird. Im Anschluss haben wir uns auch die Gelöbnisformel einmal durchgeschaut.

Samstag, 16. April 2005

Die Einkleidung der JFM wurde fortgesetzt. Feuerwehrausstatter Christian Mayerhofer aus Moidrams war da, und hat bei allen JFM, die noch keine Uniform bekommen haben, bzw. denen noch Uniformteile gefehlt haben, Maß genommen, um alles fehlende zu Bestellen. Am Samstag, 30. April wird er wieder da sein, und alles, was gefehlt hat, ausgeben.

Samstag, 9. April 2005

Der Ernst des Lebens beginnt. Die jungen Jugendfeuerwehrmänner werden eingekleidet. Leider gab es nicht für alle die passenden Größen. Deshalb kommt nächsten Samstag der Feuerwehrausstatter Christian Mayerhofer aus Moidrams zu uns ins Feuerwehrhaus, um auch den "Rest" in eine passende Kleidung zu stecken.

Jeder Jugendfeuerwehrmann (abgekürzt: JFM) erhält

  • eine Feuerwehr-Hose,
  • einen Feuerwehr-Gürtel,
  • eine Feuerwehrjugend-Bluse (mit Stoffwappen),
  • ein Feuerwehr-Kappe und
  • einen Feuerwehrjugend-Helm.

Bitte diese Bekleidungsstücke (v. a. Helm und Kappe)  unbedingt beschriften!